Portugal


Großartige Weine, die es für viele Weinliebhaber noch zu entdecken gilt. Das ist Portugal. Und wir reden hier nicht von den zu Recht so bekannten und beliebten Portweinen. Nach einer langen Phase von Massenweinerzeugung unter der Diktatur, als auch keine Privatinitiative möglich war, ist Portugal dabei, zu den anderen Weinländern aufzuschließen. Alte, hier beheimatet Reben in einer nahezu riesigen Fülle, die unterschiedlichsten Böden und die verschiedensten Klimazonen, alle für den Weinbau geeignet, lassen eine ungeheure Vielfalt an Weinen erwarten. Die portugiesischen Winzer werden die Chance nutzen, die sich ihnen bietet.

Wenn sie sich ihrer Tradition besinnen und die modernen Methoden sinnvoll integrieren, wird an den portugiesischen Weinen kein Weg mehr vorbeiführen. Die Winzer Portugals sind schon aufgebrochen und die etablierten Wein-Nachbarn werden es bald merken. Heute sind eine größere Zahl portugiesischer Weinbaubetriebe dabei die einzigartige Chance Portugals zu nutzen. Annähernd 500 autochthone Rebsorten auf unterschiedlichsten Böden und großer klimatischer Unterschiede eröffnen die Möglichkeit eine einzigartige Vielfalt charakteristischer Weine zu erzeugen. In vielen Regionen wie am Douro, im Alentejo und in der Estremadura herrscht Aufbruchstimmung. Immer neue großartige Weine werden angeboten und finden schnell ihre Liebhaber. Hier muss sich noch zeigen wie viel der großen Tradition der Moderne weichen muss. Der Zug ist unaufhaltsam Richtung Erfolg unterwegs. Portugal wird die Weinwelt in den nächsten Jahren noch überraschen. Seine Weine werden ihren festen Platz in den Kellern der Weinfreunde finden.

[Start Geschichte]  [Allgemein]  [Österreich]  [Frankreich]  [Italien]

[Spanien]  [Griechenland]  [Südafrika]  [USA]