Spanien


Lange Zeit war Spanien das Stiefkind unter den den Wein exportierenden Ländern. Man genügte sich selbst und konkurrierte international kaum mit Italien oder Frankreich. Aber nach dem Beitritt zur EG öffnete sich auch Spanien, man wurde aufmerksam, merkte plötzlich, dass hier hervorragende Weine zu günstigen Preisen produziert werden. Hohe, vor allem intelligent zielgerichtete Investitionen und junge Kellermeister, nicht selten in Frankreich ausgebildet, heben die spanischen Weine, ob Rotwein oder Weißwein, auf ein erstaunliches Niveau. Und heute, vor etwas über einem Jahrzehnt noch fast undenkbar, schauen bereits Sammler nicht mehr nur nach Italien oder Frankreich, sondern auch nach Spanien.

[Start Geschichte]  [Allgemein]  [Österreich]  [Frankreich]  [Italien]

[Portugal]  [Griechenland]  [Südafrika]  [USA]