Griechenland


Daß Wein ein göttliches Getränk ist, wußten die alten Griechen schon vor über viertausend Jahren. Und seit dieser Zeit versteht man ihn zu keltern. Und was in Griechenland heute erzeugt wird, genügt in immer größerem Umfang internationalen Maßstäben. Vorbei die Zeit, in der man bei der Erwähnung griechischer Weine automatisch einen harzigen Geschmack auf der Zunge verspürte. Die Voraussetzungen für erfolgreichen Weinbau sind, geographisch wie klimatisch, sehr vielfältig und führen zu einer breiten Palette unterschiedlichster Rebsorten und Weine. Dies ist aber eher von Vorteil, hier ist für jeden Weingeschmack etwas dabei. Ausreichend Sonnenstunden, mildes Klima und zum überwiegenden Teil vulkanische Böden lassen den Winzern wenig Ausreden für mittelmäßige Weine.

[Start Geschichte]  [Allgemein]  [Österreich]  [Frankreich]  [Italien]

[Spanien]  [Portugal]  [Südafrika]  [USA]